Der Tanz Tik

Der Tik ist ein Tanz, der im gesamten Pontischen Raum in verschiedenen Formen anzutreffen ist. Bei dem Namen des Tanzes handelt es sich um eine Abwandlung des Türkischen Wortes „Dik“, welches aufrecht bedeutet. Obwohl dieser Tanz in der Region Pontos mit seinen Griechischen Namen vorzufinden war (z.B. Lagefton, Monos, Tromachton), hat sich mittlerweile der Begriff „Tik“ für alle Varianten dieses Tanzes durchgesetzt.

Im Folgenden werden die unterschiedlichen Ausführungen des Tanzes Tik kurz beschrieben, je nach geographischer Herkunft des jeweiligen Tanzes.

Tik Monon
Im Uhrzeigersinn ausgeführter Tanz aus der Region Matsouka (Trabzon), der im Kreis getanzt wird. Man hält sich an den Handflächen und die Ellbogen sind gebeugt. Der Tanz hat 6 Schritte. Es wird entweder in Richtung schräg rechts oder zur Mitte des Kreises getanzt.

Tik Argon (Ak Dag Maten – Bafra)
Eine Form des Tanzes Tik aus der Region Ak Dag Maten. Er beginnt langsam und die Beine werden abwechselnd mit einer kreisförmigen Bewegung angehoben. Anschließend geht der Tanz zum Tik Diplo über.

Tik Diplo oder Tik so gonaton
Tanz mit 10 Schritten, den man im ganzen Pontos vorfindet. Begleitet wird er von allen Instrumenten des Pontos (Pontische Lyra, Dudelsack, Flöte, Zournas (eine Art Trichteroboe), Ntaouli (eine Art Trommel), Klarinette, Kemane (stark verwandt mit der Pontischen Lyra), Violine und Outi (eine Art Laute).

Tik Langefton
Der Tanz hat dieselben Schritte mit Tik Diplo, mit dem Unterschied, dass mit hüpfenden Schritten getanzt wird. Das Langefton stammt von dem Verb langevo, was springen bedeutet.

Tiki(n) oder Tik Paltsanas
Tanz aus Nikopoli, der im Uhrzeigersinn getanzt wird. Er besitzt die gleichen Schritte wie die des Tik Langefton, hat jedoch einen anderen Bewegungsstil. Ein Hauptmerkmal dieses Tanzes ist die nahezu ausgestreckte Haltung der Arme über dem Kopf des Tänzers.

Tik Monon Kofto
Es handelt sich um einen rechtsläufigen Tanz aus der Region Imera. Er besteht aus 8 Schritten und wird im geschlossenen Kreis mit gebeugten Armen (ab den Ellbogen) getanzt.

Tik Togias oder Moskov
Eine Form des Tanzes Tik Diplo aus der Region Togia. Er wird im Uhrzeigersinn in einem geschlossenen Kreis getanzt. Seine 10 Schritte werden mit intensiven Bewegungen der Schulternpartien ausgeführt.

Tik Tromachto
Diese Form des Tik wurde im gesamten Pontos getanzt: in manchen Teilen als autonomer Tanz und an anderer Stelle als Teil vom Tanz Serra.

Apo Pan ke Ka
Tanz aus der Region Matsouka (Trabzon). Er basiert auf dem Tanz Tik und wird mit kleinen, auf der Stelle abwechselnd hüpfenden Schritten getanzt. Dabei stehen die Tänzer nahe aneinander und umarmen sich an der Taille. Die Instrumente, die mit dem Tanz einhergehen, sind in der Regel die Pontische Lyra, der Dudelsack oder der Zournas (eine Art Trichteroboe) mit Ntaouli (eine Art Trommel) als Begleitinstrument.

*basierend auf den Ausführungen des Buches von N. Zournatzidis «Συμβολή στην Έρευνα των Χορών του Πόντου», Psomiadion Verlag, Athen, 2013